Der Tag

Der Tag Befreiungsversuch vereitelt: Paraguay schiebt Gangsterboss ab

Nach einem fehlgeschlagenen Befreiungsversuch schiebt Paraguay einen einflussreichen Drogenhändler in sein Heimatland Brasilien ab. Zuvor hatten mutmaßliche Mitglieder des brasilianischen Verbrechersyndikats Primeiro Comando da Capital (PCC) versucht, ihren inhaftierten Anführer Giovanni Barbosa da Silva aus dem Polizeigewahrsam zu befreien. Allerdings konnten die Beamten die Gefangenenbefreiung vereiteln.

Medienberichten zufolge wurde er in die Grenzstadt Ciudad del Este geflogen, wo er ausgewiesen werden sollte. Das Primeiro Comando da Capital gehört zu den mächtigsten kriminellen Organisationen Brasiliens und ist in Drogenhandel, Auftragsmorde und Überfälle verwickelt. Das PCC ist auch in Paraguay aktiv. Das Land gilt als einer der größten Marihuana-Produzenten Lateinamerikas. Die Droge wird größtenteils in die Nachbarländer Brasilien, Uruguay und Argentinien geschmuggelt.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.