Der Tag

Der Tag Bericht: Seehofer will Familien-Clans bekämpfen

Für Bundesinnenminister Horst Seehofer steht das Aufdecken der Strukturen, Arbeitsweisen und Verflechtungen krimineller Großfamilien beziehungsweise Clans offenbar an oberer Stelle seiner Prioritätenliste. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf einen Sieben-Punkte-Plan mit dem der CSU-Politiker Deutschland sicherer machen wolle. Darin sei das Thema Familienclans ein Schwerpunkt. In diesem Zusammenhang soll die Einsatzbereitschaft der zuständigen Sicherheitsbehörden ausgebaut werden. Das Anti-Clan-Konzept habe den Titel "Bund-Länder Initiative zur Bekämpfung der Clan-Kriminalität", abgekürzt "BLICK".

Es gehe darum, den Fahndungsdruck auf Clans in den betroffenen Bundesländern zu erhöhen und auch dem Bundeskriminalamt mehr Personal zur Verfügung zu stellen. Für Seehofer stehe fest, dass Clans hierzulande oft mit "Kriminalität und Rechtsbruch" ihren Lebensunterhalt verdienten. "Der rechtstreue Bürger wird als 'Opfer', die deutsche Gesellschaft als Beute und unsere Gesetze und Regeln als nicht verbindlich betrachtet", so Seehofer zu dem Blatt.

Mehr dazu lesen Sie hier.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de