Der Tag

Der Tag Bonner Wahrzeichen wird gesprengt

5e99d4799c8fd4426a5d5bd547669cbd.jpg

Das Bonn-Center soll verschwinden.

(Foto: dpa)

Die Architektur der 1960er-Jahre kann einem fast leidtun. Oder kennen Sie irgendjemanden, der sie mag? Dabei wirkte sie damals unglaublich modern, man dachte in der Zukunft (also jetzt) wollen alle so leben. Stattdessen wollen die Menschen der Zukunft (also wir) gerne in Altbauten der Jahrhundertwende mit Holzböden (aber bitte mit isolierten Fenstern und moderner Heizung) leben. In Bonn gibt es auch jede Menge wunderschöner alter Gebäude und demnächst eine sehr große, aber auch gräuliche Architektur-Maus der 1960er-Jahre weniger. Am Sonntag wird das "Bonn-Center" gesprengt. Das sollte der Stadt vor einem halben Jahrhundert Weltläufigkeit verleihen, immerhin war man ja Hauptstadt, manch einer meinte sogar, es mit dem Rockefeller Center in New York vergleichen zu müssen. Doch darüber kann man heute nur noch müde lächeln. Anstelle des Bonn-Centers soll ein neues Bürogebäude entstehen, es darf bis zu 100 Meter hoch werden. Ob das wohl Bonn Weltstadt-Charme verleiht?

Quelle: ntv.de