Der Tag

Der Tag Brexit-Minister erntet Spott für Handel-Kommentar

*Datenschutz

Die Strecke Dover-Calais ist die wichtigste Fährverbindung zwischen Großbritannien und dem Festland. Jährlich werden 2,5 Millionen Lastwagen über die Meeresenge transportiert. Ohne ein Abkommen mit der EU läuft das Land nach dem Brexit Gefahr, Schwierigkeiten bei derartigen Handelswegen zu bekommen. Diese Tatsache war dem glühenden Brexit-Anhänger und -Minister Dominic Raab offenbar nicht so ganz bewusst.

Ihm sei das volle Ausmaß der Bedeutung des Ärmelkanals für den Handel nicht klar gewesen, sagte Raab am Mittwoch bei einer Technologiekonferenz in London. "Wenn man sich Großbritannien anschaut und sieht, wie wir mit Waren handeln, sind wir besonders abhängig von der Strecke Dover-Calais", so der Minister. Ein Video von dem Redeauszug Raabs machte in sozialen Netzwerken die Runde. Es sorgte nicht nur bei Oppositionspolitikern für ungläubiges Staunen und Spott. Bereits im Wahlkampf vor dem Brexit-Referendum 2016 hatten Wirtschaftsverbände, Unternehmen und Politiker immer wieder darauf hingewiesen, wie gefährlich ein EU-Austritt Großbritanniens für den Handel ist.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de