Der Tag

Der Tag Bundeswehrmitarbeiter soll für Iran spioniert haben

Ein 50-jähriger Deutsch-Afghane ist unter dem Vorwurf festgenommen worden, für den iranischen Geheimdienst die Bundeswehr ausspioniert zu haben. Generalbundesanwalt Peter Frank wirft dem nun festgenommenen Abdul Hamid S. geheimdienstliche Agententätigkeit nach Paragraf 99 des Strafgesetzbuches vor. "Der Beschuldigte war Sprachauswerter und landeskundlicher Berater der Bundeswehr", teilte die Behörde in Karlsruhe mit. "In dieser Eigenschaft soll er Erkenntnisse an einen iranischen Nachrichtendienst weiter gegeben haben."

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de