Der Tag

Der Tag China sperrt Tibet für Ausländer

f3c114a13ac394818a5a1d6d491d4d5b.jpg

Offiziell eine autonome Region Chinas: Der Potala-Palast in Lhasa steht für das Selbstverständnis Tibets.

(Foto: AP)

Was haben Pekings Machthaber in Tibet zu verbergen? Kurz vor Beginn einer Mega-Veranstaltung der Kommunistischen Partei (KP) verhängt die Volksrepublik China ein Einreiseverbot für Tibet.

  • Betroffen sind alle Ausländer, die ab 18. Oktober in die von China kontrollierte autonome Region reisen wollen.
  • Die Sperre gilt für zehn Tage, wie mehrere Reiseagenturen in der tibetischen Stadt Lhasa und in Peking bestätigten.
  • In der fraglichen Zeitspanne kommen Delegierte und Funktionäre der KP in Peking zum großen Parteikongress zusammen.
  • Das Treffen gilt in China als das mit Abstand wichtigste Politikereignis des Jahres. Der Parteikongress findet nur alle fünf Jahre statt.

Quelle: n-tv.de