Der Tag

Der Tag D-Mark und Pfennig im Milliardenwert noch immer nicht umgetauscht

So ein Lockdown eignet sich doch eigentlich ganz gut dafür, mal wieder so richtig auszumisten, oder? Schauen Sie doch in den nächsten Wochen, ob in irgendeiner Ecke vielleicht noch ein paar versteckte D-Mark rumliegen, die Sie eintauschen können. Wie? Haben Menschen tatschlich noch immer die alte Währung Zuhause, fragen Sie sich jetzt vielleicht. Jawohl - und dazu gehören nicht nur Sammler! Ende November waren nach Angaben der Deutschen Bundesbank Scheine und Münzen im Gesamtwert von 12,4 Milliarden Mark (6,34 Mrd Euro) noch nicht umgetauscht. In diesem Jahr ging D-Mark im Wert von gut 53,4 Millionen Mark in den Filialen der Notenbank ein. Die alten Scheine und Münzen können anders als in vielen anderen Euroländern bei der Bundesbank unbefristet umgetauscht werden. Also: Ran an die Schubladen, Keller, Bücher oder wo sie sonst noch Scheine und Münzen vermuten.

Quelle: ntv.de