Der Tag

Der Tag Der Fall Wendler macht Paul Ziemiak Sorgen

Der Ausstieg von Schlagersänger Michael Wendler bei "Deutschland sucht den Superstar" ist sogar an CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nicht vorbeigegangen. Natürlich nicht wegen der Sendung, sondern wegen der Problematik rund um Verschwörungstheorien. Ziemiak sagte "watson.de", "ich gehöre nicht zu denen, die Witze über Michael Wendler machen". "Ich mache mir Sorgen, wenn jemand in einer solchen Position mit entsprechender Reichweite und Verantwortung diese Dinge verbreitet und dadurch junge Menschen beeinflusst."

Wendler hatte sich letzte Woche als Juror bei "DSDS" zurückgezogen. In einer Erklärung warf er der Bundesregierung "grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor". Weiter beschuldigte er die Fernsehsender - darunter RTL - "gleichgeschaltet" zu sein.

Quelle: ntv.de