Der Tag

Der Tag Dieb von John-Lennon-Tagebüchern angeklagt

Er hatte gestohlene Tagebücher und andere persönliche Gegenstände aus dem Nachlass von John Lennon einem Berliner Auktionshaus zur Versteigerung überlassen: Die Berliner Staatsanwaltschaft hat den 59-jährigen Erhan G. nun wegen Hehlerei und gemeinschaftlichen Betrugs angeklagt.

  • Die Hinterlassenschaften Lennons - darunter auch Briefe, Postkarten, ein Schulheft, Zeichnungen, Mitschnitte eines Beatles-Konzerts und eine Brille - waren 2006 aus der Wohnung seiner Witwe Yoko Ono in New York gestohlen worden.
  • Erhan G. hatte dafür vom Auktionshaus einen Vorschuss von 785.150 Euro bekommen.
  • Der Dieb war wahrscheinlich ein ehemaliger Chauffeur Yoko Onos, an den die deutschen Behörden nicht rankommen, weil er in der Türkei lebt.
  • Die Polizei hatte die gestohlenen Gegenstände vor rund einem Jahr in Berlin beschlagnahmt. Yoko Ono hat sie seit September wieder.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.