Der Tag

Der Tag Ex-Präsident der Elfenbeinküste freigesprochen

8f9cb9ec7e8066b99ce3d6fd799d7146.jpg

Gbagbo hatte auf nicht schuldig plädiert.

(Foto: REUTERS)

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) hat den ehemaligen Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, freigesprochen. Es gebe keine ausreichenden Beweise für den Vorwurf der Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen den 73-jährigen Gbagbo und seinen Vertrauten Charles Blé Goudé, wie der Vorsitzende Richter Cuno bekannt gab. Das Gericht in Den Haag ordnete daher die Freilassung beider Männer an.

Gbagbo war der erste ehemalige Staatschef, der in Den Haag vor Gericht stand. Er musste sich seit 2016 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Mordes, Vergewaltigung und der Verfolgung politischer Gegner bei blutigen Unruhen nach seiner Niederlage bei der Präsidentschaftswahl 2010 verantworten. Der Ex-Präsident und sein ehemaliger Milizenchef Goudé plädierten auf nicht schuldig.

Quelle: ntv.de