Der Tag

Der Tag Ex-Stasi-Spitzel will Linken-Geschäftsführer werden

Mathias Günther Linke.jpg

Mathias Günther war Stasi-Spitzel, und das ist kein Geheimnis.

(Foto: Die Linke, Kreisverband Hildburghausen)

Er geht offen mit seiner Vergangenheit um: Der ehemalige Stasi-Spitzel Mathias Günther kandidiert um den Posten des Landesgeschäftsführers der Linken in Thüringen. Auf ihrem Parteitag am kommenden Wochenende muss die Linke in Thüringen somit eine brisante Personalentscheidung fällen.

  • In seinem Bewerbungsschreiben gibt Günther eine "offizielle und inoffizielle Zusammenarbeit mit der Abteilung 2000 des MfS" (Ministerium für Staatssicherheit) an.
  • Der 57 Jahre alte Günther war nach eigenen Angaben bis 1989 Offizier bei den DDR-Grenztruppen. Im Rahmen seines Berufes habe er mit der Stasi Kontakt gehalten.
  • Seit Anfang dieses Jahres ist Günther Geschäftsstellenleiter der Thüringer Linken. Seit 2015 ist er Kreisvorsitzender der Linken in der Stadt Hildburghausen im gleichnamigen Thüringer Landkreis, wie aus seinem Bewerbungsschreiben an den Parteitag hervorgeht.

Quelle: ntv.de