Der Tag

Der Tag Ex-Thomas-Cook-Chef will Boni nur ungern zurückgeben

Der ehemalige Chef des bankrotten britischen Reisekonzerns Thomas Cook, Peter Fankhauser, will seine 2017 erhaltene Bonuszahlung von einer halben Million Pfund (577.000 Euro) offenbar nur ungern zurückgeben. Vor Abgeordneten des britischen Parlaments sagte Fankhauser trotz mehrfacher Nachfragen, er werde sich heute nicht festlegen. "Ich werde überlegen, was richtig ist." Die Bonuszahlung für 2018 hat Fankhauser nicht erhalten.

  • Fankhauser entschuldigte sich erneut für die Pleite und für die Folgen, die dieses Versagen für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter hat.
  • Der ehemalige Unternehmenschef stand einem Ausschuss des Parlaments mehr als zwei Stunden lang Rede und Antwort.
  • Er weigerte sich, die alleinige Verantwortung für den Unternehmenszusammenbruch zu übernehmen.
  • Zahlreiche Akteure hätten an der Rettung gearbeitet, die letztlich nicht gelungen sei, sagte er.
  • Fankhauser gab zu, dass Thomas Cook sich nicht schnell genug an die Veränderungen durch das Internet angepasst habe. Er führte den riesigen Schuldenberg an, der das Unternehmen manövrierunfähig gemacht habe.   

Quelle: ntv.de