Der Tag

Der Tag Feuerwehr entdeckt Würgeschlange im überschwemmten Bad

116186288.jpg

Boa constrictors werden zwei bis fast fünf Meter lang.

(Foto: picture alliance/dpa)

Schreck für die Freiwillige Feuerwehr in der Stadt Wedel in Schleswig-Holstein. Bei einem Einsatz wegen eines Wasserschadens in einer Wohnung entdeckten die Kameraden im Badezimmer eine Schlange.  "Wir hatten Glück, dass zufällig ein Kamerad dabei war, ein promovierter Biologe - er konnte uns beruhigen, dass es sich um eine relativ junge Würgeschlange handelte und nicht um eine Giftschlange", sagte Dennis Renk von der Freiwilligen Feuerwehr. Das Tier sei mit Handschuhen gepackt worden und in eine Tierrettungsbox gekommen.

In der Wohnung war Wasser aus einem geöffneten Hahn der Duschwanne im Badezimmer gelaufen und der Abfluss mit Papier verstopft gewesen, sagte Renk. Weil Wasser von oben durch die Decke tropfte, hatte der eine Etage tiefer wohnende Bewohner die Feuerwehr gerufen. Da niemand in der Wohnung war, sägte die Feuerwehr die Tür auf. Die Wohnung stand unter Wasser.

Über den Wohnungsbesitzer konnte die Polizei nichts mitteilen.

Quelle: ntv.de