Der Tag

Der Tag Frust an Bremer Zapfsäulen: Große Unterschiede bei Spritpreisen in Ländern

Dass Tanken teuer ist, galt in den vergangenen Wochen für alle Bundesländer. Doch es gibt derzeit deutliche Unterschiede bei den Preisen: Fast 9 Cent pro Liter beträgt die Differenz zwischen Bremen, wo Superbenzin der Sorte E10 laut ADAC besonders teuer ist, und dem deutlich günstigeren Hamburg. Am heutigen Dienstag kostete der Treibstoff zum Stichzeitpunkt 11 Uhr in den beiden Hansestädten 1,671 beziehungsweise 1,584 Euro pro Liter. Im Mittelfeld liegen Hessen und Nordrhein-Westfalen (1,619 bzw. 1,620 Euro).

Auch Diesel ist in Bremen mit 1,564 Euro am teuersten und in Hamburg mit 1,490 Euro am günstigsten. Hier fällt die Preisdifferenz mit 7,4 Cent pro Liter aber etwas geringer aus. Ungewöhnlich platziert sich Bayern in den beiden Rankings: Während E10 dort mit 1,591 pro Liter am zweitbilligsten ist, gehört der Freistaat bei Diesel mit 1,535 zu den teuersten Bundesländern.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen