Der Tag

Der Tag George Soros finanziert Anti-Brexit-Kampagne

27857034.jpg

George Soros wurde bekannt, als er im September 1992 auf die Abwertung des britischen Pfunds wettete und damit einen Gewinn von rund einer Milliarde US-Dollar erzielte.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der US-Milliardär George Soros hat eine britische Kampagne gegen den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU mit umgerechnet knapp einer halben Million Euro unterstützt.

  • Aus den Stiftungen von Soros seien 400.000 Pfund an die Organisation "Best for Britain" geflossen, sagte deren Präsident, der ehemaligen britische Minister Mark Malloch-Brown, am Donnerstag im BBC-Fernsehen.
  • "Best for Britain" habe sich zum Ziel gesetzt, "die öffentliche Meinung für einen Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union zu mobilisieren".
  • Die Abgeordneten sollten vor der endgültigen Abstimmung des britischen Parlaments über den Brexit zu spüren bekommen, dass sich die Stimmung in dem Land gedreht habe. Der Austritt Großbritanniens aus der EU ist für März 2019 vorgesehen.

Quelle: ntv.de