Der Tag

Der Tag Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen

imago89829898h.jpg

Greta Thunberg ist das Gesicht der "Fridays for Future"-Bewegung.

(Foto: www.imago-images.de)

In Schweden wurde die 16-jährige Greta Thunberg bereits zur Frau des Jahres gekürt, nun könnte die Klimaaktivistin eine weitaus größere Ehre zuteilwerden. Denn Thunberg ist für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. Dabei kommt der Vorschlag aus dem Nachbarland.

  • Der norwegische Abgeordnete Freddy Andre Östvegard hatte den Vorschlag offiziell eingereicht. Damit könnte die 16-jährige Schülerin noch in diesem Jahr ausgezeichnet werden.
  • Mit ihrem Klimastreik habe Thunberg eine "Massenbewegung" gestartet, die er als einen wichtigen Beitrag zum Frieden betrachte, sagte Östvegard, der für die sozialistische Linke im norwegischen Parlament sitzt. "Wenn wir nichts tun, um den Klimawandel zu stoppen, wird er für Kriege, Konflikte und weitere Flüchtlinge sorgen."
  • Thunberg bleibt seit dem Sommer jeden Freitag der Schule fern und demonstriert vor dem Parlament in Stockholm für den Kampf gegen den Klimawandel.

Quelle: n-tv.de