Der Tag
Donnerstag, 18. Januar 2018

Der Tag: Herxheimer Hitler-Glocke soll wieder läuten

Die umstrittene Hitler-Glocke in Herxheim soll wieder läuten. Der neue Bürgermeister des rheinland-pfälzischen Ortes, Georg Welker, sagte der ARD, er höre im Läuten die Menschen, die unter der NS-Zeit gelitten hätten. Der Zentralrat der Juden hat für diese Ansicht kein Verständnis.

  • Mit einer Glocke, die die Inschrift "Alles fuer's Vaterland, Adolf Hitler" trägt, der NS-Opfer gedenken zu wollen, "kommt einer Verhöhnung dieser Menschen gleich", sagte Zentralratspräsident Josef Schuster.
  • Er habe keinerlei Verständnis dafür, dass die Glocke weiter im Turm hängen bleiben und sogar wieder läuten solle.
  • Die Glocke hängt seit 1934 in der Herxheimer Jakobskirche und ist derzeit abgestellt.
  • Welkers Vorgänger als Bürgermeister musste letztes Jahr ihretwegen zurücktreten, nachdem er gegenüber der ARD seinen Stolz über die Glocke geäußert hatte.
Die Hitler-Glocke hängt zwar in einer Kirche, gehört aber der Kommune.
Die Hitler-Glocke hängt zwar in einer Kirche, gehört aber der Kommune.(Foto: picture alliance / Uwe Anspach/d)

Quelle: n-tv.de