Der Tag

Der Tag In Singapur kommt bald Laborfleisch auf den Teller

Der Fleischverbrauch weltweit wächst stark. Die Produktion ist ein Treiber des Klimawandels - für die Viehhaltung und den Futteranbau sind große Flächen nötig, und die Tiere erzeugen zudem große Mengen Ammoniak. Nur langsam denken die Verbraucher um. Immer mehr Ersatzprodukte sind inzwischen auch in den Discountern angekommen. Aber es gibt auch eine andere Lösung. In Singapur dürfen bald Chicken Nuggets aus Laborfleisch angeboten werden: Als erstes Land weltweit genehmigte der asiatische Stadtstaat im Labor erzeugtes Hähnchenfleisch in Form von Chicken Nuggets für den Verkauf an die Verbraucher, wie der US-Produzent Eat Just mitteilte. Das sei "ein Durchbruch für die Lebensmittelindustrie weltweit", erklärte Eat-Just-Chef Josh Tetrick.

Eat Just produziert das Laborfleisch aus Zellen, die dem Tier entnommen werden. Das Unternehmen erklärte, die Herstellung sei in mehr als 20 Produktionsläufen in 1200 Liter fassenden Bioreaktoren gründlich getestet und untersucht worden. Das gezüchtete Produkt erfülle alle Anforderungen an ein Lebensmittel. Die Lebensmittelaufsicht in Singapur habe das Laborfleisch "umfangreich" getestet.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.