Der Tag

Der Tag Indischer "Kaffee-König" ist tot

RTS3DL6.jpg

Siddhartha hat in Indien mehr Filialen als Starbucks aufgebaut.

(Foto: REUTERS)

Der indische Kaffeemagnat V.G. Siddhartha ist tot. Ein Fischer habe die Leiche des vermissten Milliardärs am Ufer des Nethravathi-Flusses im Süden Indiens entdeckt, teilte die Polizei mit. Eine Obduktion soll nun Klarheit über die Todesursache bringen, ein Suizid wird allerdings nicht ausgeschlossen. Der Besitzer der indischen Kaffeehauskette Café Coffee Day war zuletzt am Montagabend auf einer Brücke gesehen worden. Indischen Medienberichten zufolge litt der 57-Jährige seit Steuerrazzien in mehreren Büros seines Kaffee-Imperiums vor zwei Jahren an Depressionen. Der Milliardär war mit der Tochter eines früheren indischen Außenministers verheiratet und gehörte zu den am besten vernetzten Unternehmern und reichsten Männern des Landes. Seine Familie ist seit mehr als 130 Jahren im Kaffeegeschäft. Siddhartha gründete Café Coffee Day im Jahr 1996. Inzwischen hat die Kette weltweit 1700 Filialen - die meisten davon in Indien. Der mächtige US-Konkurrent Starbucks konnte bisher nur etwas mehr als 150 Filialen in Indien eröffnen.

Quelle: n-tv.de