Der Tag

Der Tag Kachelmann stellt Alice Schwarzer bei Vortrag zur Rede

*Datenschutz

Wen erwartet man am wenigsten im Publikum, wenn Alice Schwarzer einen Vortrag hält? Gut, da gibt es nun viele Antwortmöglichkeiten, eine wäre Jörg Kachelmann. Der hat sich gestern Abend unter die Zuhörer einer Schwarzer-Rede über "Sexualgewalt gegen Frauen und Recht" an der Uni Köln gemischt, berichtet der "Express".

  • Er habe sich in der Fragestunde am Ende des Vortrags zu Wort gemeldet und ein paar Worte gesagt.
  • Kachelmann dürfte der Frauenrechtlerin nachtragen, dass sie während seines Prozesses - er wurde von Vergewaltigungsvorwürfen freigesprochen - stark mit der Klägerin sympathisiert hatte.
  • Schwarzer zeigte sich "gerührt", dass Kachelmann und sein Anwalt extra aus Hamburg angereist seien.
  • Kachelmann twitterte später, er habe gesagt, die einzige Vorbestrafte säße wohl vorn. Schwarzer bekam im vergangenen Jahr einen Strafbefehl wegen Steuerbetrugs und ist damit vorbestraft.

Mehr dazu hier.

In einer früheren Version dieses Eintrags hieß es, Kachelmann, habe sich während des Vortrags gemeldet, tatsächlich meldete er sich in der anschließenden Fragerunde.

Quelle: n-tv.de