Der Tag

Der Tag Karl-Lagerfeld-Auktion übertrifft alle Erwartungen

Die berühmten fingerlosen Handschuhe, ein Karl-Lagerfeld-Teddybär, ein Porträt mit seiner Katze Choupette: Alle diese Dinge wurden aus dem Nachlass des Modeschöpfers Karl Lagerfeld in Köln versteigert. Dabei wurden insgesamt 4,2 Millionen Euro erzielt. Das sei das Siebenfache der Vorab-Schätzung, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Zusammen mit den vorhergehenden Versteigerungen in Monaco und Paris beläuft sich der Erlös demnach auf 22,5 Millionen Euro. Lagerfeld war im Jahr 2019 gestorben.

Im Palais Oppenheim wurde die Versteigerung durchgeführt.

Im Palais Oppenheim wurde die Versteigerung durchgeführt.

(Foto: picture alliance/dpa)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen