Der Tag

Der Tag Klage gegen Frauke Petry zugelassen

110556780.jpg

Selten passte ein Slogan im Hintergrund so wie in diesem Fall.

(Foto: picture alliance/dpa)

Die einstige AfD-Chefin Frauke Petry muss sich demnächst vor Gericht verantworten. Grund dafür ist eine Angelegenheit aus ihrer Zeit im sächsischen Landtag. Nun wurde eine Klage wegen Meineids zugelassen.

  • Der 43-Jährigen wird vorgeworfen, bei ihrer Zeugenvernehmung am 12. November 2015 vor dem sächsischen Wahlprüfungsausschuss wahrheitswidrige Angaben gemacht zu haben, wie das Gericht mitteilt.
  • Petry hatte einen Irrtum eingeräumt, zugleich aber versichert, nicht absichtlich falsch ausgesagt zu haben. Bei den Vorwürfen geht es um Angaben zu Darlehen der Kandidaten für die Finanzierung des AfD-Wahlkampfes vor der Landtagswahl 2014.

Quelle: n-tv.de