Der Tag

Der Tag Kopf von krimineller Bande nach mehrmaliger Flucht in Italien gefasst

Jahrelang entkommt ein gesuchter Krimineller immer wieder der italienischen Polizei. So entwischt er beispielsweise 2013 einer Einheit der Carabinieri, die ihn kontrollieren wollte. Und als die Behörden ihn 2018 verhaften wollen, gelingt ihm die Flucht durch ein Waldgebiet. Doch mit dem Katz-und-Maus-Spiel ist jetzt Schluss. Nahe der süditalienischen Metropole Neapel konnte der 40-Jährige, dem unter anderem schwere Erpressung vorgeworfen wird, inzwischen festgenommen werden.

Die Ermittler hatten zuvor herausgefunden, dass der Kriminelle immer wieder in die Häuser seiner Familie in Gragnano zurückkehrte. Trotz des gut abgeschirmten Anwesens mit Überwachungskameras und Wachhunden gelang den Polizisten diesmal die Festnahme. Der Mann gilt als Kopf einer kriminellen Bande. Der Nachrichtenagentur Ansa zufolge hatte er eine zentrale Position in dem Gebiet um Gragnano im Zusammenhang mit der Camorra-Mafia.

Quelle: ntv.de