Der Tag

Der Tag Kreis setzt Hetze als Heimleiter in Clausnitz ab

Der Empfang eines Flüchtlingsbusses vor einer Unterkunft im sächsischen Clausnitz hat viel Aufregung verursacht. Jetzt hat die Geschichte auch personelle Konsequenzen:

  • AfD-Mitglied Thomas Hetze wird vom Landkreis Mittelsachsen die Leitung des Asylwohnprojekts entzogen.
  • Hetze bekommt "eine neue Aufgabe innerhalb des Betreiberunternehmens".
  • In einer Mitteilung heißt es: "Wir haben die Entscheidung zum Schutz seiner Person und durch die bundesweite Diskussion über ihn getroffen."

Hetze wird vorgeworfen, für die Proteste mit verantwortlich zu sein. Er wusste als einer der wenigen von der Ankunft des Busses. Sein Bruder wird als Rädelsführer der Krawalle bezeichnet.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.