Der Tag

Der Tag Künstlerkollektiv entwendet Grabstein von Hitlers Steigbügelhalter

Papen.jpg

Franz von Papen.

(Foto: AP)

Ist hier (möglicherweisen erneut) eine Grenze überschritten worden? Das für seine umstrittenen Aktionen bekannte Künstlerkollektiv "Zentrum für politische Schönheit" hat wieder zugeschlagen. Diesmal brachten die Aktionskünstler einen Grabstein in ihre Gewalt. Und zwar den des Zentrum-Politikers und späteren NSDAP-Mitglieds, Franz von Papen.

Von Papen ist nach seinem Tod im saarländischen Wallerfangen beerdigt worden. Er hatte entscheidend dazu beigetragen, dass Adolf Hitler an die Macht kam. Auch wenn er keine wichtige Rolle mehr im Dritten Reich spielte, wurde er im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess angeklagt - allerdings freigesprochen.

Eine spätere Verurteilung in einem anderen Prozess brachte ihn doch noch ins Gefängnis, das er jedoch bereits 1949 wieder verlassen konnte. "Im Anschluss: Saus&Braus, dann Ehrengrab in Wallerfangen!", schreibt das "Zentrum für politische Schönheit" auf Twitter. "So geht deutsche Erinnerungskultur. Dieser Zustand ist beendet."

 

Quelle: ntv.de