Der Tag

Der Tag Labour-Chef: Erst Neuwahlen, dann Brexit-Referendum

Am 15. Januar stimmt das britische Parlament über den Austrittsvertrag mit der EU ab. Von der Opposition gibt es bereits ordentlich Gegenwind. Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn fordert nämlich eine Neuwahl, sollte das von Premierministerin Theresa May und der EU ausgehandelte Abkommen abgelehnt werden.

Eine Neuwahl des Parlaments müsse Vorrang vor einem zweiten Referendum über einen Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union haben, sagte Labour-Chef Corbyn im nordenglischen Wakefield. Labour werde gegen den Austrittsvertrag stimmen, kündigte er an.

Quelle: n-tv.de