Der Tag

Der Tag Lehrerinnen dürfen Hunde von Steuer absetzen

Ist es auch Ihr Hobby, sich mit kuriosen Begebenheiten aus der Welt des Steuerrechts zu befassen? Dann interessieren Sie vielleicht die Lehrerinnen, die nun durchgesetzt haben, dass sie ihren Hund von der Steuer absetzen dürfen. Sie hatten die Tiere in Absprache mit ihren Schulen angeschafft und wollten die Kosten dafür sowie für Ausbildung und Versorgung von der Steuer absetzen. Die Finanzämter hatten ihnen dies aber verwehrt.

  • Zentrales Argument der Behörden gegen die Absetzbarkeit war, dass der Hund immer auch teilweise aus privaten Gründen angeschafft worden sei.
  • Der Bundesfinanzhof sah darin aber kein Hindernis, wie er nun urteilte. Allerdings könne maximal die Hälfte der Kosten geltend gemacht werden. Anders verhält es sich bei der Ausbildung der Tiere: Da diese nicht aus privaten Gründen erfolgt sei, sei sie komplett abzugsfähig, befand das Gericht.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.