Der Tag

Der Tag Letzte Telefonzelle abgebaut - in New York City endet eine Ära

92016825.jpg

So sahen die Telefonzellen in New York aus.

(Foto: picture alliance / Johannes Schmitt-Tegge/dpa)

In New York City endet eine Ära - die der Telefonzellen. Das letzte der mal 8000 Münztelefone der Stadt gehört der Vergangenheit an. Sie stand an der Ecke 7th Avenue und 50 in der US-Metropole. An Stellen, wo früher Telefonzellen standen, gibt es aber ein bisschen Trost und eine schöne Nachricht für alle, die sich im digitalen Zeitalter wohler fühlen: öffentliche WLAN-Hotspots. Falls Sie sich den Moment noch mal ansehen wollen, ist er bei Twitter festgehalten:

Für die letzte Telefonzelle in New York City geht es übrigens nicht zum Schrottplatz, sondern ins Museum. Dort wird sie Teil der Ausstellung "Analoge Stadt". Und ja, das ist inzwischen wirklich eher Geschichte als Gegenwart. Fragen doch auch in Deutschland immer wieder Kinder ihre Eltern nach den für sie sonderbaren Häuschen auf dem Gehweg (sofern sie dort überhaupt noch stehen und nicht nur noch ein kleines Dach mit Telefon sind). Bis in Deutschland die letzte Telefonzelle abgebaut wird, dürfte es aber noch etwas dauern: Momentan stehen noch weit mehr als 10.000 Telefonzellen in der Bundesrepublik verteilt herum. Wann haben Sie zum letzten Mal eine Telefonzelle benutzt? Stehen Sie noch an vielen Stellen, weil wir in Deutschland wirklich sehr langsam sind, was die Digitalisierung angeht oder sind wir schlicht ein nostalgisches Völkchen? Schreiben Sie mir gerne an dertag@n-tv.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen