Der Tag

Der Tag Mallorca wirft deutsche Touristen raus

Menschenleere Traumstrände, keine betrunkenen Teenager, keine Schlager-Partys: Bevor es wieder "Malle für alle" heißt, sind drei Deutsche - wohl auf der Suche nach Ruhe und Abgeschiedenheit - auf die Mittelmeerinsel geflogen. Doch am Ziel angekommen, wurden sie bitter enttäuscht: Bei der versuchten Einreise auf dem Flughafen Mallorca wurde das Trio gestoppt und zurückgeschickt.

Die beiden Männer und eine Frau seien mit einem Flug aus Köln eingetroffen und hätten keinen ausreichenden Grund für ihre Reise angeben können, meldete die Nachrichtenagentur Europa Press unter Berufung auf die Regierung der Inseln. Touristen unterliegen zurzeit wegen der Corona-Krise einem generellen Einreiseverbot nach Spanien.

Wer keinen ersten Wohnsitz in Spanien vorweisen kann oder aus als wichtig erachteten beruflichen Gründen einreist, hat gute Chancen, so wie die drei Deutschen direkt zurück in die Heimat geschickt zu werden.

Es muss aber nicht immer Mallorca sein, in Deutschland gibt es auch ein paar schöne Strände.

Quelle: ntv.de