Der Tag

Der Tag Mehrheit befürwortet Organspendepflicht

102806482.jpg

(Foto: dpa)

Einen Organspendeausweis auszufüllen dauert weniger als eine Minute, trotzdem fehlen in Deutschland derzeit mehr als 10.000 Spenderorgane - mutmaßlich unter anderem auch deshalb, weil viele Menschen schlicht zu träge sind, sich um einen Organspendeausweis zu kümmern. Eine repräsentative Umfrage der Krankenkasse Barmer, über die die "Rheinische Post" berichtet, zeigt nun, dass eine Mehrheit der deutschen Krankenversicherten für eine generelle Organspendepflicht ist. 58 Prozent sprechen sich dafür aus, dass Organe im Todesfall automatisch gespendet werden sollen, sofern der Tote dem nicht zu Lebzeiten aktiv widersprochen hat.

Frauen sind generell eher bereit, Organe zu spenden als Männer. 39 Prozent von ihnen besitzen schon einen Organspendeausweis, bei den Männer sind es nur 29 Prozent. Die 18- bis 25-Jährigen haben mit 46 Prozent besonders häufig einen solchen Ausweis.

Quelle: n-tv.de