Der Tag

Rentenversicherung vertippt sich Minijob-Zentrale fordert 4,6 Billiarden Euro von Frau

Ich habe mal von meinem Gasanbieter Post bekommen und meinen neuen Abschlag erfahren. 6372,23 Euro. Nachdem ich die Platzwunde versorgt hatte, die ich mir zugezogen hatte, nachdem ich hintenüber gefallen war (dramatisierte Darstellung), war mir klar: Muss ein Irrtum sein. Das ist aber nichts gegen den Irrtum der Minijobzentrale Essen:

  • Sie schickte einer Frau aus dem Schwarzwald eine Forderung über 4,6 Billiarden Euro.
  • Dann gab es noch eine Mahnung. Denn der erste Abbuchungsversuch habe aus unerfindlichen Gründen nicht funktioniert.
  • Der Grund: Eine Mitarbeiterin hatte die Kundennummer der Adressatin ins falsche Feld eingetragen. Tatsächlich sollte diese nur einen dreistelligen Betrag zahlen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.