Der Tag

Der Tag Mississippi beschließt strengstes Abtreibungsgesetz der USA

d4892ca0120c5625109fdd281d9eb2eb.jpg

Mississippi gehört zu einem der konservativsten Bundesstaaten der USA.

(Foto: AP)

Unpassend zum Weltfrauentag hat der US-Bundesstaat Mississippi das strengste Abtreibungsrecht des Landes beschlossen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag für ein Gesetz, das einen Schwangerschaftsabbruch nach der 15. Woche verbietet, bislang war dies bis zur 20. Woche möglich.

Mit dem neuen Gesetz sind zwar Ausnahmen bei gesundheitlichen Gefahren für die Mutter oder bei schweren Hirnproblemen des Fötus möglich, nicht aber bei Inzest oder Vergewaltigung. Gouverneur Phil Bryant muss den Entwurf noch unterzeichnen. Bürgerrechtler kritisierten, das Gesetz werde armen, schwarzen und jungen Frauen schwer schaden.

Quelle: n-tv.de