Der Tag

Der Tag Mönche beschweren sich: Thailand braucht neues Hymnen-Video

*Datenschutz

Blühende Landschaften sowie stolze, singende Soldaten, Bauern, Schulkinder und Sportfans. So inszeniert Thailand seine Nationalhymne. Doch eine Bevölkerungsgruppe fühlt sich durch dieses offizielle Video benachteiligt: die buddhistischen Mönche. Der Premierminister der gegenwärtigen Militärregierung, Prayut Chan-o-cha, sah sich nach Protesten der Gläubigen nun genötigt, eine neue Produktion in Auftrag zu geben, in der mehr Buddhisten bei der Ausübung ihrer Religion zu sehen sein werden.

Das neue Video soll nach einem Bericht der "Bangkok Post" bereits nächste Woche fertig sein. Das etwa einmütige alte Video war erst Anfang Mai nach der Krönung von König Maha Vajiralongkorn veröffentlicht worden. In dem südostasiatischen Land sind von knapp 70 Millionen Einwohnern etwa 95 Prozent buddhistischen Glaubens.

Quelle: n-tv.de