Der Tag

Der Tag Nach Tod von Impfärztin: Ermittlungen gegen Mann aus Oberbayern

Im Fall des Suizids der von Impfgegnern bedrohten österreichischen Impfärztin Lisa-Maria Kellermayr hat die Staatsanwaltschaft München II Ermittlungen gegen einen Mann aus Oberbayern aufgenommen. "Die Staatsanwaltschaft München II führt ein Ermittlungsverfahren gegen eine männliche Person wegen des Verdachts der Beleidigung und Bedrohung - die Ermittlungen dauern an", sagte eine Sprecherin der Ermittlungsbehörde, ohne weitere Details zu nennen. Die Mediengruppe Bayern hatte zuvor berichtet, dass der Mann der 36 Jahre alten Kellermayr mit Folter und Mord gedroht haben soll.

Rat und Nothilfe bei Suizid-Gefahr und Depressionen
  • Bei Suizidgefahr: Notruf 112
  • Deutschlandweites Info-Telefon Depression, kostenfrei: 0800 33 44 5 33

  • Beratung in Krisensituationen: Telefonseelsorge (0800/111-0-111 oder 0800/111-0-222, Anruf kostenfrei) oder Kinder- und Jugendtelefon (Tel.: 0800/111-0-333 oder 116-111)
  • Bei der Deutschen Depressionshilfe sind regionale Krisendienste und Kliniken zu finden, zudem Tipps für Betroffene und Angehörige.
  • In der Deutschen Depressionsliga engagieren sich Betroffene und Angehörige. Dort gibt es auch eine E-Mail-Beratung für Depressive.
  • Eine Übersicht über Selbsthilfegruppen zur Depression bieten die örtlichen Kontaktstellen (KISS).

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen