Der Tag

Der Tag Neuseeland verbietet "Konversionstherapien" bei Homosexuellen

Homosexualität heilen?! Auch in Deutschland gibt es immer noch Menschen, die anderen Menschen einreden, dass das eine "Krankheit" wäre. Neuseeland macht so dubiosen Therapieansätzen den Garaus: Ein entsprechendes Gesetz ist vom Parlament in Wellington verabschiedet worden. Auf die Praktiken stehen künftig bis zu fünf Jahre Haft. Damit löste Ministerpräsidentin Jacinda Ardern ein Wahlversprechen aus dem Jahr 2020 ein. "Konversionspraktiken haben keinen Platz im modernen Neuseeland", sagte Justizminister Kris Faafoi. Er sprach von einem "großartigen Tag" für die LGBTQ-Gemeinschaft in dem Pazifikstaat.

In vielen Ländern sind "Konversionstherapien" bereits verboten, darunter in Kanada, Frankreich und Israel. Deutschland zählt nicht dazu. Hier gibt es nur seit dem Jahr 2020 ein Teilverbot. Seither sind diese "Behandlungen" zwar bei Minderjährigen komplett untersagt, bei Volljährigen aber unter bestimmten Umständen zulässig.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen