Der Tag

Der Tag Obdachlose in Berlin angegriffen und schwer verletzt

imago86693503h.jpg

An der Warschauer Brücke herrscht zu jeder Tages- und Nachtzeit reger Betrieb.

(Foto: imago/Jürgen Ritter)

Die Warschauer Brücke ist bei Berlinern berüchtigt - und zugleich ein Touristen-Hotspot. Normalerweise ist in der Gegend im Stadtteil Friedrichshain viel los. Dennoch konnte es am Abend zu einem gewaltsamen Übergriff kommen. Unbekannte attackierten dort drei obdachlose Männer und verletzten zwei von ihnen schwer. Wie die Polizei schildert, rissen die beiden Täter zunächst einen 30-Jährigen aus dem Schlaf, schlugen und traten ihn. Einer der Täter nahm dann eine Flasche und schlug sie einem 54-Jährigen auf den Kopf. Anschließend verletzte er mit der abgebrochenen Flasche einen 35-Jährigen am Hals schwer. Die Täter flüchteten.

Quelle: n-tv.de