Der Tag

Der Tag Offenbacher Problem-Wels soll überleben

d7af10c43908e84624159d07a60b22aa.jpg

In so einem Wels-Maul verschwinden die Offenbacher Küken.

(Foto: dpa)

In Offenbach hat ein Wels einen ganzen Weiher leergefressen und anschließend begonnen Entenküken zu verspeisen - mittlerweie ist die Stadt auf der Suche nach einem Berufsfischer, der ihn fangen soll. Sie hat noch immer niemanden gefunden. Vielleicht liegt das daran, dass der Raubfisch die Aktion überleben soll.  "Es wird angestrebt, dass der Fisch lebend mitgenommen wird und in einem privaten Gewässer unterkommt", sagte eine Stadtsprecherin nun. Eine Umsiedlung ist gar nicht so unproblematisch: In hessischen Gewässern gilt der Wels als nichtheimische Art. Ihn in ein anderes Gewässer auszusetzen, widerspreche daher dem Naturschutzrecht, hieß es bei der Stadt Offenbach.

Quelle: n-tv.de