Der Tag

Der Tag Opel zieht Eisenachern Daumenschrauben an

32158303.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Es ist keine gute Nachricht, die aus Frankreich nach Eisenach kommt. Der PSA-Konzern, der die Marke Opel mittlerweile besitzt, legt Investitionen in dem thüringischen Autowerk auf Eis.

  • Das begründet Opel-Chef Michael Lohscheller mit dem Widerstand der IG Metall. Die Investition habe noch kein grünes Licht erhalten, weil die Verhandlungen mit den Sozialpartnern noch nicht zu einer Einigung geführt hätten, schrieb der Opel-Chef an seine Mitarbeiter.
  • Opel hatte vergeblich die Stundung der im April anstehenden Tariferhöhung und den Abbau übertariflicher Zulagen verlangt. Erst dann sollte der Bau eines elektrifizierbaren Geländewagens im Werk Eisenach ab der ersten Jahreshälfte 2019 zugesagt werden.

Quelle: ntv.de