Der Tag

Der Tag Polizei im Saarland: Seit Pandemie-Beginn mehr Kinderpornografie-Delikte

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf Machenschaften von Kriminellen aus. Das geht aus einer Auswertung der Polizei des Saarlands hervor. Demnach ist die Zahl der Wohnungseinbrüche gesunken. Man könnte sagen: Für Einbrecher sind die Bedingungen schwieriger geworden, da deutlich mehr Menschen momentan zu Hause sind und seltener das Haus verlassen. Hinzu kämen die vorübergehend eingeführten Kontrollen an den deutschen Grenzen, die wohl zu weniger "reisenden Tätern" aus dem Ausland geführt hätten. Bei anderen Delikten, für die man nicht das Haus verlassen muss, sei den Angaben der saarländischen Polizei zufolge jedoch eine Zunahme der Fallzahlen zu beobachten: Dazu gehörten Delikte rund um Kinderpornografie, Betrug und Straftaten zum Nachteil älterer Menschen.

Quelle: ntv.de