Der Tag

Der Tag Pony flieht vor Hunden in den Tod

Ein Pony wird in München von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt.

  • Das Tier sei in Panik geraten und auf einen Bahndamm gelaufen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Drei Hunde hatten sich beim Gassigehen mit einer 45-Jährigen von ihren Leinen losgerissen, um eine Katze zu jagen.
  • Sie stürmten die Pferdekoppel und scheuchten zwei Minishetlandponys und ein Pferd auf. Eines der Ponys starb durch den Zugunfall, die anderen beiden Tiere konnten laut Bundespolizei wieder eingefangen werden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.