Der Tag

Der Tag Privatschule schickt Schülern Porno-Link

Aus Versehen einen Link zu einer Porno-Seite im Internet zu schicken, das dürfte vielen Leuten peinlich sein - ganz besonders unangenehm dürfte es aber der Eliteschule Peninsula Grammar bei Melbourne sein. Die Australier verschickten die Weiterleitung mit der Einladung zu einem Frühstück, wie die Tageszeitung "Herald-Sun" berichtete. Die Schulleitung bat später mit den Worten um Verzeihung, es habe sich um einen "Tippfehler" gehandelt. An der Schule werden Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren unterrichtet.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.