Der Tag

Der Tag Proteste legen weiter öffentliches Leben in Haiti lahm

b869116be07e5c9b334bcf94729b8bac.jpg

Demonstranten in Port-au-Prince

(Foto: imago/Agencia EFE)

Demonstranten haben in Haiti den sechsten Tag in Folge Straßensperren errichtet und den Rücktritt von Präsident Jovenel Moise gefordert. Verhandlungen mit Moise lehne die Opposition weiter strikt ab, berichtete die Nachrichtenagentur HPN. Die Demonstranten werfen der Regierung vor, Geld aus einem Hilfsfonds veruntreut zu haben, das eigentlich für den Wiederaufbau nach dem verheerenden Erdbeben 2010 verwendet werden sollte.

Das öffentliche Leben ist seit Beginn der heftigen Proteste weitgehend zum Stillstand gekommen. Haiti gilt als ärmstes Land der westlichen Hemisphäre. Die Proteste begannen am vergangenen Donnerstag, seitdem kamen mehrere Menschen ums Leben.

Quelle: n-tv.de