Der Tag

Der Tag Rauchverbot in Österreich steht nichts mehr im Wege

imago52334071h.jpg

Solche Bilder sind in Österreich wohl bald Geschichte.

Österreichs rechte FPÖ versteht sich als Fürsprecherin der Kneipenwirte und hat ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie bislang blockiert. Nach dem Sturz der Regierung mit FPÖ-Beteiligung ist die Lage anders.

  • Nach monatelangem Hickhack dürfte das Land nun doch ein Rauchverbot bekommen. Die konservative ÖVP von Parteichef und Ex-Kanzler Sebastian Kurz werde ihren Widerstand dagegen aufgeben, kündigte der Chef der ÖVP-Fraktion im Parlament, August Wöginger, an.
  • Die im Mai entlassene Regierung aus ÖVP und der rechten FPÖ hatte nach ihrem Amtsantritt ein bereits für 2018 beschlossenes Rauchverbot gekippt. Über die Rechtmäßigkeit des Schritts will der Verfassungsgerichtshof demnächst entscheiden.
  • Unabhängig davon wolle die ÖVP sich aber nun für ein Rauchverbot einsetzen, so Wöginger. Damit ist außer der FPÖ eine Mehrheit der Parteien im Wiener Parlament für strengere Regeln.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de