Der Tag

Der Tag "Reichsbürger"-Verdacht: Polizist im Kreis Paderborn suspendiert

Eigentlich steht er im Dienste des deutschen Staates. Doch ein Streifenpolizist aus Paderborn soll die Bundesrepublik gar nicht als einen souveränen Staat anerkennen. Weil er im Verdacht steht, mit der Ideologie der sogenannten "Reichsbürger" zu sympathisieren, wurde der Mann nun vom Dienst suspendiert. Gegen den 45-Jährigen werde ein Disziplinarverfahren eingeleitet, teilte die Polizei mit. Er darf das Polizeigebäude nicht mehr betreten.

Kollegen hatten der Mitteilung zufolge Ende Oktober auffällige Äußerungen des Mannes gemeldet. Der 45-Jährige sei daraufhin sofort auf eine Innendienststelle ohne Bürgerkontakt versetzt worden und habe seine Waffe abgeben müssen, hieß es. Nach einer Stellungnahme des Staatsschutzes folgte dann die Suspendierung.

Quelle: ntv.de