Der Tag

Der Tag Rossmann-Chef schlägt Sondersteuer für Onlinehandel vor

Besonders in der ersten Hochphase der Corona-Krise bekommen die Online-Riesen Amazon und Co. gewaltigen Zulauf. Darunter leidet besonders der stationäre Handel. Fußgängerzonen und Einkaufszentren bleiben leer. Um die Innenstädte vor der Verödung zu retten, hat Raoul Roßmann, geschäftsführender Gesellschafter der Drogeriekette Rossmann, einen drastischen Vorschlag: "Wir brauchen Hürden für den Onlinehandel, insbesondere für die ganz großen Player wie Amazon, wenn wir das Gut der Innenstädte schützen wollen", fordert er im Gespräch mit dem "Handelsblatt".

Das sei eine radikale Lösung, räumt er ein. "Aber es ist die einzige, die uns davor bewahrt, Milliarden in die Innenstädte zu pumpen, beispielsweise um künstlich Mieten zu reduzieren", sagt er. Mit Hürden für den Onlinehandel werde der Strukturwandel im Handel eine Zeit lang gebremst, sodass die stationären Händler mehr Zeit bekämen, sich auf die veränderten Bedingungen anzupassen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen