Der Tag
Montag, 25. Juni 2018

Der Tag: Satirische Kurzfilme gegen Verschwörungstheorien

Kondensstreifen: Die flugzeuggenerierten Wolken sollen, so die Vertreter der Chemtrail-Theorie, immer wieder bestimmte Chemikalien enthalten.
Kondensstreifen: Die flugzeuggenerierten Wolken sollen, so die Vertreter der Chemtrail-Theorie, immer wieder bestimmte Chemikalien enthalten.(Foto: picture alliance / Frank Rumpenh)

Die Erde als Scheibe, Deutschland als BRD GmbH, gefakte Mondlandung: Verschwörungstheorien gibt es einige. Die Bundeszentrale für politische Bildung will diesen Theorien im Internet jetzt mit ihrem neuen Projekt "Wahre Welle TV" begegnen. Unter anderem auf wahrewelle.tv sind seit heute die ersten satirischen Kurzfilme abrufbar. Sie stellen die bekanntesten Verschwörungstheorien so skurril und realitätsfern dar, dass ihre fehlende Logik klar werde, teilte die Bundeszentrale mit.

Mal geht es um die Behauptung, der Terrorangriff vom 11. September 2001 sei von der US-Regierung inszeniert worden, mal um die "neue Weltordnung" oder um sogenannte Chemtrails. Die "wahre Welle" solle Zielgruppen ansprechen, die konventionellen Medien oft nur noch wenig Beachtung schenkten, so der Präsident der Bundeszentrale, Thomas Krüger. "Über Webvideos und Satire erreichen wir vor allem die Netzcommunity. Sie wollen wir dafür sensibilisieren, nicht alles zu glauben, was man in sozialen Netzwerken liest und hört."

Quelle: n-tv.de