Der Tag

Der Tag Saudi-Arabien fängt unbekannten Flugkörper über Riad ab

Saudi-Arabiens Luftabwehr hat über der Hauptstadt Riad offensichtlich eine Rakete oder Drohne abgefangen. Das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis, das im Jemen gegen die Huthi-Rebellen kämpft, habe ein "feindliches Luftziel" zerstört, berichtete der Nachrichtenkanal Al-Akhbarija heute. Die Nachrichtenseite Gulf News berichtete, Anwohner hätten am Himmel über Riad eine Explosion gehört. Bilder des Vorfalls zeigten eine weiße Rauchwolke am Himmel und zwei zickzackförmige Kondensstreifen. Um was für einen Flugkörper es sich genau handelte und wer den mutmaßlichen Angriff anordnete, blieb zunächst unklar.

Huthi-Rebellen stehen im Verdacht

  • Der Verdacht richtete sich gegen die Huthi-Rebellen, die vom Norden des benachbarten Jemen aus immer wieder Ziele in Saudi-Arabien angreifen.
  • Sie hatten ihre Angriffe in vergangenen Monaten verstärkt und dabei neben Drohnen und Raketen auch und mit Sprengstoff beladene Boote eingesetzt. Im November griffen sie eine Ölanlage des Staatskonzerns Aramco mit einem Marschflugkörper an.
  • Ein Vertreter der Huthis bestritt heute aber jede Verantwortung der Miliz.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.