Der Tag

Der Tag "Schnaps und Frauen": Eurogruppenchef empört Südeuropa

9827356894de8034948ab7e1b422fae4.jpg

Jeroen Dijsselbloem

(Foto: REUTERS)

Wie beschreibt Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem die Unterstützung der nordeuropäischen Staaten für die südlichen EU-Mitglieder? So: "Ich kann nicht mein ganzes Geld für Schnaps und Frauen ausgeben und anschließend Sie um Ihre Unterstützung bitten". "Als Sozialdemokrat halte ich Solidarität für äußerst wichtig. Aber wer sie einfordert, hat auch Pflichten", sagte der 50-Jährige der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und erntete einen Sturm der Entrüstung.

  • Italiens ehemaliger Premierminister Matteo Renzi forderte den Rücktritt Dijsselbloems. "Leute wie Dijsselbloem (...) verdienen nicht die Rolle, die sie einnehmen."
  • Spanische Politiker bezeichneten die Aussage als "rassistisch und machohaft". 
  • Der Fraktionsvorsitzende der Sozialisten im Europaparlament, der Italiener Gianni Pitella, sagte: "Ich frage mich wirklich, ob eine Person mit dieser Überzeugung immer noch für fähig gehalten wird, das Amt des Eurogruppenchefs auszuüben."

Hier erfahren Sie mehr dazu.

Quelle: n-tv.de