Der Tag

Der Tag Spanien bleibt in Gibraltar-Frage hart

169d79cb6aef8d320ef62fbea0fac7f8.jpg

Diesen Felsen umweht der Atem der Geschichte: Seit 1713 besitzen die Briten Gibraltar, was Spanien nie anerkannt hat.

(Foto: AP)

cfb4aec25dcf915d1d7e3b27b2ea3370.jpg

Sánchez bei einer Rede im spanischen Parlament.

(Foto: REUTERS)

Nicht nur das britische Parlament, auch die Gibraltar-Frage bedroht den geplanten Brexit-Deal. Und am Streit um den berühmten Felsen im Süden der Iberischen Halbinsel könnte der Abkommensentwurf für den Austritt Großbritanniens aus der EU noch zerbrechen. Denn Spanien bleibt in der Frage hart: "Nach meinem Gespräch mit (der britischen Premierministerin) Theresa May liegen unsere Positionen weiter weit auseinander.

Meine Regierung wird immer die Interessen Spaniens verteidigen. Wenn es keine Änderungen gibt, werden wir gegen den Brexit Veto einlegen", twitterte Ministerpräsident Pedro Sánchez. Er verlangt Änderungen - Nachverhandlungen wollen andere Länder aber vermeiden, damit nicht auch noch andere Punkte infrage gestellt werden. 

Quelle: n-tv.de