Der Tag

Der Tag Stormy Daniels bot halbnackte Alternative zu Trump-Rede

Stormy Daniels und Donald Trump haben eine gemeinsame Vergangenheit. Doch in Zukunft werden die beiden wohl nicht mehr in irgendeiner Form zusammenkommen. Die Pornodarstellerin hat Fernsehzuschauern ein Alternativprogramm zur Rede an die Nation des US-Präsidenten angeboten. "Wenn Sie etwas suchen, das es heute Abend auch nur annähernd wert ist, angeschaut zu werden, dann werde ich live auf Instagram acht Minuten lang in Dessous Wäsche falten", kündigte Daniels auf Twitter an. Anschließend postete sie bei Instagram ein Bild von sich mit der gefalteten Wäsche und dem Hinweis: "Wäsche gemacht!"

Daniels gibt an, mit dem verheirateten Trump im Jahr 2006 eine Affäre gehabt zu haben. Trumps Anwalt Michael Cohen räumte ein, Daniels kurz vor der Präsidentschaftswahl ein Schweigegeld in Höhe von 130.000 Dollar gezahlt zu haben.

Quelle: ntv.de